Kontakt

Potsdamer Straße 69
D-10785 Berlin

Tel.: 030 / 488 174 88

Fax: 030 / 250 436 59

E-Mail: info@guwbi.de

Projekte

Für Existenzgründer/innen und Gewerbetreibende ausländischer Herkunft gibt es eine Reihe von Problemen, die ihnen den Einstieg in die Selbstständigkeit und die Führung eines Betriebes erschweren. Dazu gehören beispielsweise mangelhafte oder gänzlich fehlende Kenntnisse des deutschen Wirtschaftssystems und seiner Institutionen sowie die deutschen Geschäftsgepflogenheiten, Sprachprobleme und die damit verbundene Unsicherheiten im Umgang mit deutschen Behörden.

Seit mehreren Jahren gestaltet GUWBI deshalb das Projekt „Seminare für Existenzgründer/innen mit Migrationshintergrund“ mit. Dieses Projekt wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen finanziert.

GUWBI ist außerdem Mitglied in der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der deGUT. Mit den anderen Mitgliedern des Verband Ethnische Ökonomie in Berlin-Brandenburg (VEÖBB) vertritt sie die Belange der ethnischen Ökonomie in dieser Arbeitsgruppe. Das beinhaltet die Mitgestaltung und das Mitwirken bei der Umsetzung der für die ethnische Ökonomien relevanten Bereiche im Rahmen der deGUT.

GUWBI beschäftigt sich insbesondere intensiv mit den Themenfeldern Mikrokredite, Überbrückungskredite und Anerkennungen der aus den Heimatländern erworbenen Qualifikationen und Berufsabschlüsse.

GUWBI entwickelt darüber hinaus Vorschläge zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Existenzgründer/innen und für die Führung von Unternehmen durch Selbstständige mit Migrationshintergrund. Wir stellen diese Vorschläge in verschiedenen Gremien zur Diskussion.